Home » Untersuchung Einer Gesteinssuite Aus Der Gegend Der Goldfelder Von Marabastad Im Nordlichen Transvaal, Sudafrika: Inaugural-Dissertation by Joseph Gotz
Untersuchung Einer Gesteinssuite Aus Der Gegend Der Goldfelder Von Marabastad Im Nordlichen Transvaal, Sudafrika: Inaugural-Dissertation Joseph Gotz

Untersuchung Einer Gesteinssuite Aus Der Gegend Der Goldfelder Von Marabastad Im Nordlichen Transvaal, Sudafrika: Inaugural-Dissertation

Joseph Gotz

Published October 24th 2017
ISBN : 9780265693391
Enter the sum

 About the Book 

Excerpt from Untersuchung Einer Gesteinssuite aus der Gegend der Goldfelder von Marabastad im Nordlichen Transvaal, Sudafrika: Inaugural-DissertationAm besten aufgeschlossen sind die Schiefer in einem un mittelbar bei Marabastad sich erhebenden... MoreExcerpt from Untersuchung Einer Gesteinssuite aus der Gegend der Goldfelder von Marabastad im Nordlichen Transvaal, Sudafrika: Inaugural-DissertationAm besten aufgeschlossen sind die Schiefer in einem un mittelbar bei Marabastad sich erhebenden Hohenzug, dem Mt. Mare, da die Schichten senkrecht zu dessen Langsrichtung streichen und sehr steil stehen die Gehange und der Gipfel vollstandig kahl sind. Es wurde also hier ein moglichst voll standiges P10fil aufgenommen, und das meiste zur Untersuchung ubergebene Material stammt von dieser Ortlichkeit. Figur 1 auf Tafel VI gibt eine Skizze des Profils. An den weiss ge lassenen Stellen verhinderten dichte Schotteranhaufungen, das anstehende Gestein zu beobachten.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully- any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.